Mitteilungen

Falschmeldung

BERLINER MORGENPOST vom Dienstag, den 2.4.2019, Seite 8

Kommentar :

Der Grund für den Abriss des 4-fach redundanten Kernkraftwerks Mühlheim-Kärlich ist angeblich die mangelhafte Erdbebenauslegung. Unter „Technische Berichte“ kann man sich überzeugen, daß in den 70-iger Jahren des vorigen Jahrhunderts großen Wert auf eine Erdbebenauslegung sämtlicher bau-, maschinen- und elektrotechnischer Komponenten in Deutschland gelegt wurde – siehe auch hier unter „Patente“.

Die Nachricht in der Presse ist also falsch. Wahr ist, daß die Landesregierung von Rheinland-Pfalz aus politischen Gründen kein Interesse an einer dauerhaften Betriebserlaubnis hatte. Das KKW Mühlheim-Kärlich durfte nur in den Probebetrieb gehen und mußte kurz danach abgeschaltet werden. Vor den Verwaltungsgerichten geführte Prozesse ergaben, daß das Genehmigungsverfahren juristisch mangelhaft war.

VDI 2263 Staubbrände und Staubexplosionen

Dr. Gerhard Krause wurde gemäß VDI 1000 "VDI-Richtlinienarbeit - Grundsätze und Anleitungen" vom 01.01.2015 bis 01.01.2018 als Mitglied in den Richtlinienausschuss berufen:

VDI 2263 Staubbrände und Staubexplosionen

Jubiläumsnadel für 25jährige Mitgliedschaft

Verein Deutscher Ingenieure :

Der VDI Bezirksverein Berlin-Brandenburg verleiht im Jahre 2005 Herrn Dr. Ing. G. Krause die silberne Jubiläumsnadel für 25jährige Mitgliedschaft.

© 2019 Dr. Krause GmbH
Made in Germany